Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als Große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Straßenbau, Erschließungsbeiträge und Verkehr ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Sachgebiet Erschließungsbeiträge eine Stelle als

Sachgebietsleiter / Sachgebietsleiterin (m/w/d)
(A 12 LBesG / EG 11 TVöD)

in Vollzeit, mindestens aber 30 Wochenstunden, zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Sachgebiets Erschließungsbeiträge
    (Organisation und Steuerung der Aufgaben des Sachgebiets)
  • Bearbeitung eigener Beitragsverfahren, insbesondere aber schwierige Einzelfälle bei Erhebung von Straßenbaubeiträgen, Erschließungsbeiträgen und Kostenerstattungen bei Eingriffen in Natur und Landschaft nach Kommunalabgabengesetz und Baugesetzbuch
  • Klärung bzw. Bearbeitung von grundsätzlichen Angelegenheiten / Fragestellungen, z.B. aus internen oder externen Anfragen und bei Klageverfahren sowie Fertigung der zugehörigen Stellungnahmen oder Vorlagen für die politischen Gremien
  • Weiterentwicklung des Aufgabenbereiches, insbesondere unter Würdigung von rechtlichen Änderungen und zugehöriges Verarbeitung im Orts- bzw. Satzungsrecht
  • Wahrnehmung der Finanzverantwortung für den eigenen Zuständigkeitsbereich (z.B. Kalkulationen und Planung zum Haushalt sowie Mittelbeschaffung)

Ihr Profil

  • bei Beamt*innen die erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder
    bei Beschäftigten den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungfachwirt*in / Verwaltungslehrgang II  
  • grundlegende Kenntnisse in der Erhebung von Ausbau- und Erschließungsbeiträgen
  • Erfahrung als Führungskraft
  • Verbindliches Auftreten, insbesondere gegenüber Bürger*innen und Mandatsträger*innen
  • Grundverständnis für technische Verfahrensabläufe
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Kenntnisse der MS-Office-Verfahren, Kenntnisse in newsystem und DAVID sind wünschenswert

Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen ein vielseitiges und interessante Aufgabengebiet in einem kollegialen Team.
Darüber hinaus bietet die Stadt Troisdorf  entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Gleichstellungsplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen gibt Ihnen gern Herr Esch, Leiterin des Amtes für Straßenbau, Erschließungsbeiträge und Verkehr, Telefon 02241/900-703, EschB@troisdorf.de

Haben wir Ihr Interesse an dieser verantwortungsvollen und interessanten Aufgabe geweckt?     

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.02.2023 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere  ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung".

Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung