Dem Thema Digitalisierung und Smart City misst die Stadt Troisdorf einen hohen Stellenwert bei und beabsichtigt, das vorhandene Angebot für Bürger*innen, Gesellschaft und Verwaltung deutlich auszubauen. Um die Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen zu unterstützen, ist im Amt für Zentrale Steuerung, Sachgebiet Organisation kurzfristig die Stelle einer/eines

Organisatorin/Organisators (m/w/d)
Schwerpunkt Digitalisierung
(A 11 LBesG / EG 10 TVöD)

in Vollzeit zu besetzen. Eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Sie arbeiten eng mit den Fachämtern sowie insbesondere mit dem Team der städtischen Informations- und Kommunikationstechnik und der Stabsstelle Digitalisierung zusammen. 

Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen

  • Organisatorische Beratung und Unterstützung der Fachämter bei Digitalisierungsmaßnahmen bzw. der Einführung und Weiterentwicklung von Fachanwendungen
  • Mitwirkung bei der digitalen Ausgestaltung bzw. Optimierung von Geschäftsprozessen (Geschäftsprozessmodellierung)
  • Ermittlung und organisatorische Beurteilung von Optimierungspotenzialen
  • Nutzung von Programmen zur Prozessmodellierung und Erledigung von Dokumentationen

Ihr Profil

  • bei Beschäftigten der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (vormals AL II) bzw. bei Beamt*innen die erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1.Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder in der Fachrichtung Verwaltungsinformatik oder ein FH-Abschluss bzw. Bachelor-abschluss in Verwaltungsinformatik, Verwaltungsmanagement, Wirtschaftsinformatik  oder Betriebswirtschaftslehre (Business Administration)
  • Mehrjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Kommunalverwaltung
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Organisation und Zertifizierung als REFA- oder KGSt-Organisator sind von Vorteil
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Prozessmanagement/Prozessanalyse
  • Kenntnisse in Prozessorganisation, -abläufen und -dokumentation
    • Hohe Affinität zu den Themenfeldern IT und Digitalisierung
    • Sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS-Office) sowie mit Prozessmodellierungssoftware
    • Innovatives Denken zur Lösung von komplexen Problemstellungen
    • Grundkenntnisse des Projektmanagements sind wünschenswert
    • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

    Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet in einem kollegialen Team.
    Darüberhinaus bietet die Stadt Troisdorf entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

    Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Herr Bregenhorn, Leiter des Amtes für Zentrale Steuerung, Telefon 02241 900250,  BregenhornE@Troisdorf.de

    Haben wir Ihr Interesse an dieser verantwortungsvollen und interessanten Aufgabe geweckt?     

    Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.02.2022 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere  ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung".

    Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

    Zurück E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung