Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Straßenbau, Erschließung und Verkehr im Sachgebiet Straßenverkehr ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle einer/eines 

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiters Straßenverkehr (m/w/d)
(A 7 LBesG / EG 7 TVöD)

zu besetzen. Eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Ihre Aufgaben

  • Erteilung von Genehmigungen zur Errichtung von temporären Halteverbotszonen (z. B. bei Umzügen oder für Materiallagerungen)
  • Erteilung von Genehmigungen für vorübergehende Verkehrsbeschränkungen im Rahmen von Baustellen geringeren Umfanges (Gehwegsperrungen/halbseitige Fahrbahnsperrungen im Bereich von geschwindigkeitsreduzierten Zonen gem. Regelplänen)
  • Kontrolle der vorübergehenden Verkehrsbeschränkungen vor Ort einschließlich Dokumentation (Anfertigung von Bildmaterial und Vermerken)
  • Fertigung von Gebührenbescheiden einschließlich der Buchungsvorgänge im Job-Router
  • Fertigung von Bildern, Feststellungen von Sachverhalten vor Ort bzw. Aufmaße von Verkehrswegen für die Weiterbearbeitung im Sachgebiet
  • Mithilfe beim Aufbau und Einrichtung der Seitenradarmessgeräte zur Ermittlung von Verkehrsdaten

Ihr Profil

  • bei Beamt*innen die erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes
    oder bei Beschäftigten den erfolgreichen Berufsausbildungs-abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r (AL I)
  • Führerschein Klasse B
  • Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten
  • technisches Verständnis
  • Bereitschaft zur Fortbildung (Teilnahme an einem Seminar für die Qualifizierung zur "Fachkraft Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen"
  • Kenntnisse der Microsoft-Standardanwendungen 
  • Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. 
Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Gleichstellungsplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie neugierig geworden und möchte gerne noch weitere Informationen? Dann wenden Sie sich bitte an den Leiter des Sachgebiets Straßenverkehr Herr Böttger, BoettgerR@troisdorf.de unter 02241/900-728. 

Haben wir Ihr Interesse an dieser interessanten Aufgabe geweckt?  

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 08.12.2022 über unser Online-Bewerberportal auf www.troisdorf.de/karriere ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "E-Mail-Bewerbung" oder "Online-Bewerbung".   

Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung