Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien -Jugendamt der Stadt Troisdorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Sachgebiet 51.12 - Vormundschaften, Beistandschaften, UVG die Stelle eines/r


Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Aufgabengebiet Unterhaltsvorschuss

(A 8 LBesG / EG 8 TVöD)

im Gesamtumfang von 41 bzw. 39 Stunden wöchentlich - auch mit sich ergänzenden Teilzeitkräften - zu besetzen. 

Ihre Aufgaben

  • Beratung des alleinerziehenden Elternteils und Entgegennahme von Anträgen auf Leistungen nach dem Unterhaltsvorschuss-gesetz
    • Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen
    • Bewilligung bzw. Ablehnung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz einschließlich Erlass von Bescheiden
    • Bearbeitung von Erstattungs- und Rückzahlungsansprüchen
      • Jährliche Überprüfung der Anspruchsvoraussetzungen zur Gewährung von UVG-Leistungen
      • Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen

      Ihr Profil

      • Erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs I bzw. Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der allgemeinen inneren Verwaltung (ehem. mittlerer nichttechnischer Dienst)
      • ein hohes Maß an Kommunikations- sowie Teamfähigkeit
      • eigenverantwortliche, qualitäts- und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
      • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und ein gutes Zeitmanagement
      • analytisches Denkvermögen und Verhandlungsgeschick
      • sicherer Umgang mit Windows-Anwendungen und Bereitschaft, sich in das im Amt für Kinder, Jugendliche und Familie verwendete DV-Programm einzuarbeiten
      • Kenntnisse der umfangreichen Rechtskenntnisse bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzueignen
      • Bereitschaft, die Arbeitszeit bedarfsgerecht flexibel zu gestalten

      Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - eine Familienangelegenheit“ zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt, Leistungsorientierte Bezahlung und ein zertifiziertes Gesundheitsmanagement.

      Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

      Für weitere Informationen steht Ihnen die Abteilungsleiterin der Abteilung 51.1. - Zentrale Verwaltung der Kinder- und Jugendhilfe, Frau Nagel, NagelN@troisdorf.de unter 900570 gerne zur Verfügung.

      Sind Sie interessiert?     

      Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 03.11.2019 über unser Online-Bewerberportal (www.troisdorf.de/karriere) ein. Hierzu nutzen Sie bitte die Möglichkeiten E-Mail-Bewerbung oder Online-Bewerbung, die Sie am Ende des Ausschreibungstextes finden.

      Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung