Sie haben Spaß daran eine moderne, digitale Verwaltung mitzugestalten? Sie arbeiten gerne in Teams, Projektarbeit motiviert Sie und Sie übernehmen gerne Verantwortung? 

Dann haben wir im Team der Stabsstelle Digitalisierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die richtige Vollzeitstelle für Sie als

Projektleiterin / Projektleiter Dokumentenmanagementsystem (m/w/d)
(EG 12 TVöD/A13 LBesG)

Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit zwei ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Auf Sie warten spannende Aufgaben:

  • Sie leiten das Projekt zur Einführung und Weiterentwicklung
    eines verwaltungsweiten Dokumentenmanagementsystems und der elektronischen Akte (E-Akte) sowie damit verbundenen weiteren verwaltungsinternen Digitalisierungsvorhaben
  • Sie übernehmen das fachämterübergreifende Projektmanagement und steuern die Aktivitäten des insgesamt fünfköpfigen Kernprojektteams
  • Sie wirken aktiv an der Erstellung von technischen und organisatorischen Konzepten mit und involvieren dabei die beteiligten Fachämter bzw. Organisationseinheiten
  • Sie erarbeiten Papiere zur Information des Verwaltungsmanagements, der Öffentlichkeit oder zur Beteiligung der politischen Gremien

Sie sind bei uns richtig, wenn Sie folgendes mitbringen:

  • Sie verfügen über einen Bachelorabschluss in einem einschlägigen Studiengang wie Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Kommunikationswissenschaften oder vergleichbarem Gebiet oder Verwaltungslehrgang II (früherer Angestelltenlehrgang II) oder Beamtenausbildung in der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst)
  • Sie haben fundierte Kenntnisse im Bereich der Einführung und Weiterentwicklung von Dokumentenmanagementsystemen
  • Sie verfügen über Verwaltungskenntnisse - idealerweise im kommunalen Bereich -, insbesondere im Hinblick auf organisatorische Abläufe und Aktenführung
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind kommunikationsstark und verbindlich
  • Sie haben Kenntnisse in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit

Freuen Sie sich auf:

Ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet sowie ein kollegiales, motiviertes Team. Zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes bieten wir eine moderne Arbeitswelt mit Open Space, flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice und Mobile Working. Zudem bieten wir Ihnen ein Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.
Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Frauenförderplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Information steht Ihnen gerne der Leiter der Stabstelle Digitalisierung, Herr Wagner, Telefon 02241/900-379, WagnerF@troisdorf.de, zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse an dieser interessanten Aufgabe geweckt?  

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 12.06.2024 über unser Online-Bewerberportal auf www.troisdorf.de/karriere ein. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de 

oder schauen Sie auch unser Video https://youtu.be/0UsxMdB3q6c


Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung