Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Geoinformation, Statistik und Liegenschaften ist im Sachgebiet Geoinformation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Geoinformatiker/in (m/w/d) 
(A 12 LBesG /EG 12 TVöD)

 in Vollzeit zu besetzen. Eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Ihre Aufgaben

    • Administration des Geoinformationssystems und des Geoportals
    • Geodatenmanagement
    • Datenbankmanagement
    • Eigenverantwortliche Projektplanung und Durchführung
    • Betreuung von Fachthemen inkl. Datenerfassung und -pflege
    • Anwenderbetreuung und Schulung
    • Erstellen von raumbezogenen Statistiken

    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Geoinformatik oder einer vergleichbaren geowissenschaftlichen Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Geoinformatik
    • Fundierte Kenntnisse in der Administration und Anwendung von Geoinformationssystemen und im Einsatz von Open-Source-GIS-Software
    • Erfahrungen in den Bereichen Geodatenmanagement und Projektmanagement, sowie im Aufbau von entsprechenden Strukturen ( OGC-Standards, INSPIRE)
    • Kenntnisse von gängigen Programmier-Datenbank- oder Skriptsprachen (z.B. Python, SQL) sind wünschenswert
    • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

    Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Gleichstellungsplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetztes bevorzugt berücksichtigt.

    Für weitere Informationen steht  Ihnen gerne die Leiterin des Amtes für Geoinformation, Statistik und Liegenschaften Frau Fenner, Telefon 02241 900-618, FennerA@troisdorf.de zur Verfügung.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

    Dann reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 23.12.2021 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere ein.

    Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung