Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 79.000 Einwohner*innen die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große Kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen, bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. 
Im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Aufgabengebiet Betreutes Wohnen des Sachgebietes Besondere Soziale Dienste der Abteilung Soziale Dienste eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche) zu besetzen.

Die Fachkräfte im Betreuten Wohnen begleiten ambulant aufsuchend junge Volljährige mit und ohne Migrationshintergrund in städtischen Wohnungen auf Grundlage des § 41 i.V.m. § 35 SGB VIII auf dem Weg zu einer möglichst eigenständigen Lebensführung.

Fachkraft im ambulanten Sozialpädagogisch Betreuten Wohnen  (m/w/d)
(S 12 TVöD SuE)

Ihre Aufgaben

  • Begleitung, Beratung und Förderung von jungen Volljährigen mit und ohne Migrationshintergrund mit unterschiedlichen Problemlagen im Alltag
  • Gestaltung und Sicherstellung einer verbindlichen Zusammen-arbeit mit den Hilfeadressaten sowie den systemrelevanten Personen, Institutionen und oder Fachdiensten
  • Ressourcen- und lösungsorientierte, wertschätzende Arbeit mit den Hilfeadressaten bei Einhaltung notwendiger und angemessener pädagogischer Distanz
  • Gemeinsames erarbeiten einer angemessenen und sinnvollen Tagesstruktur
  • Unterstützung im Erwerb, in der Erweiterung und Festigung lebenspraktischer Fähigkeiten, wie:
    - Umgang mit dem zur Verfügung gestellten Wohnraum,
      Finanzen, Einkauf, Haushaltsführung, Körper-, Wäsche- und
      Wohnraumhygiene, usw.
    - Umgang mit Behörden und Ämtern
    - Planen und gemeinsames Wahrnehmen von Terminen
    - Übernahme von Verantwortung für die eigene Gesundheits-
      fürsorge
    - Erlernen angemessener Konfliktbewältigungsstrategien
  • Unterstützung bei der Integration in Schule, Arbeit oder Ausbildung
  • Vorbereitung, Mitgestaltung und Nachbereitung der individuellen Hilfeplanung sowie Unterstützung der Hilfeadressaten bei der Umsetzung der darin Vereinbarten Ziele
  • Organisatorische und verwaltungsrelevante Tätigkeiten
  • Die pädagogische Arbeit mit den jungen volljährigen findet in der Regel nachmittags bis ca. 18 Uhr statt

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit / Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung bzw. erfolgreich abgeschlossenes Studium der Pädagogik mit Schwerpunkt Sozialpädagogik oder Jugendhilfe
  • Berufserfahrung in der ambulanten oder stationären Erziehungshilfe ist von Vorteil
  • Freude an der Arbeite mit jungen Volljährigen und jungen Erwachsenen mit unterschiedlichen Problemlagen
  • Ressourcen- und Lösungsorientierung sowie ausgeprägte Konflikt- und Krisenfähigkeit
  • hohes Maß an Methoden- und Sozialkompetenz sowie interkultureller Kompetenz
  • hohes Maß an Flexibilität, Reflexions- und Integrationsfähigkeit
  • ausgeprägte Belastbastbarkeit
  • Kooperation im Team
  • Bereitschaft zu selbstständigem und strukturiertem Arbeiten, Eigeninitiative und eine kooperative Arbeitsweise, die Sie in der täglichen Arbeit leben
  • Bereitschaft, auch am späten Nachmittag und am frühen Abend zu arbeiten
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - eine Familienangelegenheit“ zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.
Des Weiteren bietet die Stadt für diesen anspruchsvollen Aufgabenbereich hohe Standards bei der Personalausstattung sowie den Einarbeitungsmöglichkeiten für neue Kolleg*innen.

Aus konzeptionell paritätischen Gründen werden Bewerbungen von weiblichen Fachkräften bevorzugt berücksichtigt.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne der Abteilungsleiter der Abteilung Soziale Dienste des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt - Herr Pütz, Tel. 02241-900571, PuetzMar@troisdorf.de , zur Verfügung.

Sind Sie interessiert?     

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.06.2024 über unser Online-Bewerberportal unter www.troisdorf.de/karriere ein.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung