Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Das Amt für Umwelt und Klimaschutz sucht eine/einen

Klimaschutzmanagerin/Klimaschutzmanager (m/w/d) 
(EG 11 TVöD)

in Teilzeit (19,5 Std. wöchentlich). 

Ihre Aufgaben

    • Evaluation und Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes sowie Umsetzung des Klimaschutzteilkonzeptes „Nahmobilität“
    • Abwicklung der städtischen Förderprogramme zur energetischen Gebäudesanierung, der Dachbegrünung und der Einführung neuer Technologien
    • Öffentlichkeitsarbeit und Organisation von Informationsveranstaltungen
    • Fortschreibung der Energieverbrauchsdaten und der C02 Bilanz
    • Abfallwirtschaft/Sonderabfalldeponie
    • Zusammenarbeit mit der Umweltberatung der Verbraucherzentrale und der Energieagentur

    Ihr Profil

    • abgeschlossenes Studium Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor of Engineering (B.Eng) im Umwelt- oder Verkehrsbereich
    • Erfahrung im Bereich Energieeinsparung, Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit
    • Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung
    • vertiefte Kenntnisse einschlägiger Regelwerke (EnEV, EEG usw.)
    • Organisationsstärke, Kommunikationsfähigkeit
    • ausgeprägte Teamfähigkeit und hohes Interesse an Weiterbildung
    • Erfahrungen mit Moderations- und Präsentationstechniken
    • sicherer Umgang mit EDV Anwendungen
    • Führerschein Klasse B

    Wir suchen eine besonders kommunikative, motivationsstarke Persönlichkeit mit Verhandlungsgeschick und Organisationstalent. Sie sollten bereits Erfahrungen im Umgang mit Menschen in und außerhalb verschiedenster Organisationen und Gruppen, die im Umwelt-, Energie- und Klimabereich aktiv sind, mitbringt.

    Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung mit einem guten Arbeitsklima und entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit“ zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungs-möglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Gleichstellungsplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetztes bevorzugt berücksichtigt.

    Weitere Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Frau Ulrike Tesch, Leiter des Amtes für Umwelt und Klimaschutz, Telefon 02241 900722, TeschU@troisdorf.de.

    Sind Sie interessiert?  

    Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 08.11.2019 über unser Online-Bewerberportal auf www.troisdorf.de/karriere ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "E-Mail-Bewerbung" oder "Online-Bewerbung".

    Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de/karriere.

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung