Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Das Amt für Straßenbau, Erschließungsbeiträge und Verkehr sucht für eine kurzfristige Besetzung eine*n

Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/d) 
(EG 12 TVöD)

in Vollzeit. Eine Besetzung mit zwei sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich. 

Ihre Aufgaben

    • Planung und Ausschreibung von kommunalen Straßenbau-projekten jeder Art, insbesondere des Radverkehrs
    • Technische Begleitung der entsprechenden Straßenbauprojekte inkl. Rechnungsprüfung 
    • Planung, Ausschreibung und Umsetzung von sonstigen städtischen Verkehrsanlagen für den ÖPNV, MIV, Rad- und Fußverkehr
    • Erstellung von Beschlussvorlagen für die politischen Gremien
    • Kommunikation mit Bürger*innen und Politik, ggf. Teilnahme an Sitzungen der entsprechenden politischen Gremien und Bürger-informationsveranstaltungen
    • Mitwirkung bei städtebaulichen Planungen (Fachbetrieb Verkehr)

    Ihr Profil

    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Verkehrsingenieurwesen idealerweise mit den Schwerpunkten Straßenbau / Verkehrstechnik

      Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.
    • Sie verfügen über einschlägige mehrjährige Berufserfahrung in einem Ingenieurbüro, einem Bauunternehmen oder einer Kommunalverwaltung und über aktuelle Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten
    • sehr gute IT-Kenntnisse der Standartsoftware (MS Office) und der einschlägigen Fachplanungs-Software
    • Flexibilität, Verhandlungsgeschick und Organisationskompetenz
    • Sie arbeiten selbstständig und engagiert im Team
    • Fahrerlaubnis Klasse B
    • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens nachgewiesene Stufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)
    • Befähigung zur eigenverantwortlichen Erstellung druckreifer Texte für Vorlagen
    • Bereitschaft, auch in den Abendstunden Dienst zu leisten (Teilnahme an Sitzungen der politischen Gremien und Bürgerinformationsveranstaltungen)
    • Sie nehmen als Privatperson aktiv am Fußgänger-, Rad- und  Autoverkehr teil und nutzen den ÖPNV
    • Sie verfügen über die nötige körperliche Eignung zur Ausübung der Tätigkeiten, die u.a. die regelmäßige Begehung unwegsamer Tiefbaustellen, teilweise auch Gräben, einschließt

    Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung mit einem guten Arbeitsklima und entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit“ zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungs-möglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Gleichstellungsplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

    Weitere Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Esch, Leiter des Amtes für Straßenbau, Erschließungsbeiträge und Verkehr, Telefon 02241 900703, EschB@troisdorf.de

    Sind Sie interessiert?  

    Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 24.07.2024 über unser Online-Bewerberportal auf www.troisdorf.de/karriere ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "E-Mail-Bewerbung" oder "Online-Bewerbung".

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung