Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als Große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Umwelt- und Klimaschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Teilzeitstelle (23 bis 25 Stunden wöchentlich) 

Landschaftsarchitekt/Landschaftsarchitektin
oder Landschaftsbauer/Landschaftsbauerin (m/w/d)

(EG 11 TVöD)

befristet für zunächst 3 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Durchführung von Neu- und Umbaumaßnahmen bzw. Projekten im Bereich von öffentlichen und sonstigen Grün- und Freiflächen, (Spiel- und Sportplätze, Schulen und Kindertageseinrichtungen)
  • zugehörige Planung, Kalkulation und Bauleitung, Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Leistungen
  • Konzeption von Pflegemaßnahmen und –standards
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Mitwirkung bei der Erfassung und der Weiterentwicklung der Datengrundlagen im städtischen Geoinformationssystem

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Landschaftsarchitektur, des Landschaftsbaus oder der Landschaftsgestaltung 
  • Berufserfahrung in Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung von Freianlagen (insbesondere von Sportfreianlagen und Kinderspielflächen) ist wünschenswert
  • gute Kenntnisse im Bauvergabe- und Bauvertragsrechts
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Regelwerke beim Bau von Freianlagen, insbesondere im Spiel- und Sportplatzbau
  • gute Kenntnisse in der CAD-Anwendung und in der Anwendung geographischer Informationssysteme
  • Selbstständige, teamorientierte Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • freundliches, fachkundiges Auftreten
    • Führerscheinklasse B

    Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - eine Familienangelegenheit“ zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt, Leistungsorientierte Bezahlung und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Troisdorf sieht im Rahmen des bestehenden Frauenförderplans besonders den Bewerbungen von qualifizierten Frauen mit großem Interesse entgegen. Ihre Bewerbungen werden nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

    Weitere Informationen gibt Ihnen gern Frau Tesch, Leiterin des Amtes für Umwelt- und Klimaschutz, Telefon 02241 900722, TeschU@troisdorf.de.

    Haben wir Ihr Interesse an dieser verantwortungsvollen und interessanten Aufgabe geweckt?     

    Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 29.12.2021 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere  ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung".

    Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung