Du willst nicht für einen arbeiten? Dann arbeite doch für alle. Es erwarten dich, entsprechend unseres Mottos „Stadt Troisdorf – Eine Familien- Angelegenheit“ ,interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Aufgaben in verschiedenen Ausbildungsberufen. Gerade in einer bürgernahen Kommunalverwaltung stehen die Verwaltungsangehörigen häufig im direkten Kontakt zu den Bürger*innen dieser Stadt, wobei Troisdorf als Große kreisangehörige Stadt zum Regierungsbezirk Köln zählt.

Wir suchen für nächstes Ausbildungsjahr, mit Start zum 01.08.2020, eine*n Auszubildende*n als

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

Deine Aufgaben

  • Licht-, Ton- und Bühnentechnik
  • Begleitung und Einsatz von/auf Veranstaltungen
  • Entwicklung von Konzepten für veranstaltungstechnische Systeme, Aufbauten und Abläufen
  • Planung des Einsatzes von technischen Anlagen
  • Arbeitssicherheit
  • Umgang mit Werkzeugen und sonstigen Hilfsmitteln
  • Elektrotechnik

Dein Profil

  • gute Fachoberschulreife
  • die persönliche, fachliche und charakterliche Eignung
  • handwerkliches Geschick, Konzentrationsfähigkeit und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit, Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft am Wochenende und abends zu arbeiten
  • PKW-Führerschein wünschenswert

Zur Vermittlung der praktischen Fähigkeiten bietet das Kulturmanagement der Stadt Troisdorf, bei dem die betriebliche Ausbildung angesiedelt ist, mit der Stadthalle Troisdorf eine Veranstaltungsstätte die technisch auf dem modernsten Stand ist. Während der dreijährigen Ausbildung wird den Auszubildenden ein breitgefächertes Aufgabenfeld vermittelt. Neben den erwähnten Aufgabengebieten der Licht-, Ton- und Bühnentechnik werden fundierte Kenntnisse entsprechender Gesetze, Verordnungen und Normen vermittelt.

Der theoretische Berufsschulunterricht findet in Blockform am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in Köln statt.

Was die Stadt Troisdorf dir bieten kann?
Neben den üblichen Angeboten des Tarifvertrages TVAöD wie beispielsweise 30 Tage Urlaub, Abschlussprämie, Zuschuss für Lernmittel und Vermögenswirksame Leistung, bietet die Stadt das Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr an, sowie eine zertifizierte betriebliche Gesundheitsförderung. Zudem erlebst du eine praxisorientierte Ausbildung und hast dabei die Möglichkeit der flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Weitere Vorteile, die dir geboten werden, sind Offenheit für kulturelle Vielfalt und der Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten.
Die Vergütung beträgt beispielsweise im 1.Ausbildungsjahr 1018,26 € (brutto).


Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu unserem Ausbildungsangebot erhältst du unter www.ausbildung-troisdorf.de. Für zusätzliche Auskünfte steht dir gerne die Ausbildungsleiterin, Frau Broich, unter der Rufnummer (0 22 41) 900-156 oder per E-Mail BroichL@troisdorf.de zur Verfügung.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf deine vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerberportal auf www.troisdorf.de/karriere bis zum 30.09.2019.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung