Banner
Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Schulverwaltungs- und Sportamt, Industriemeisterschule ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (m/w/d) Medienentwicklungsplanung und Beschaffung
(A 10 LBesG / EG 9c TVöD)

für den Bereich der Digitalisierung der Schulen in Troisdorf zu besetzen. Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Ihre Aufgaben

  • Sachbearbeitung im Rahmen des Digital-Paktes Schulen und den sich hieraus ergebenden Sonderförderprogrammen
  • Abstimmung und Kontrolle der Teilprojekte innerhalb der vorhandenen Projektorganisation
  • Mitwirkung im Netzwerk zur Medienentwicklung
  • Beschaffungen im Rahmen der Umsetzung der Digitalisierungsprojekte
  • Abwicklung und Kontrolle von Vertragsangelegenheiten (IT-Support, Lizenzen)
  • Dokumentation, Bestandserhebung und -fortschreibung im Bereich „Digitalisierung“
  • Mitarbeit bei der Gestaltung von standardisierten Beschaffungskatalogen bzw. Standardisierung von Prozessen bei der Ausstattung von Schulen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung der Ergebnisse aus den Jahresbilanzgesprächen aus dem Medienentwicklungsplanes (MEP) und Etatisierung entsprechender Mittel im Haushaltsplan
  • Haushaltsverantwortung für einen eigenen Aufgabenbereich, Überwachung der Haushaltsmittel im Bereich “Digitalisierung“

Ihr Profil

  • bei Beamt*innen die erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes und bei Beschäftigten der erfolgreiche Abschluss als Verwaltungsfachwirt*in (AL II) oder ein abgeschlossenes Studium mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt oder ein Abschluss als staatlich geprüfte*r Betriebswirt*in
  • Affinität zum Thema „Digitalisierung“
  • Projekterfahrung und Organisationsgeschick
  • Kenntnisse in der Abwicklung von Förderprogrammen (Antragstellung, Abwicklung und Verwendungsnachweisführung) sind von Vorteil
  • Haushalts- und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse sind vorteilhaft
  • idealerweise Grundkenntnisse im Vergaberecht bzw. Bereitschaft sich die Kenntnisse kurzfristig anzueignen
  • ausgeprägte Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • gutes Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • selbständiges und zielorientiertes Arbeiten
  • sicherer Umgang mit Windows-Anwendungen

Die Stadt Troisdorf bietet entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen gibt Ihnen gerne Frau Tanja Gaspers, Erste Beigeordnete, Telefon 02241 900107, GaspersT@troisdorf.de oder Frau Simone Duggan, Leiterin des Schulverwaltungs- und Sportamtes, Industriemeisterschule,  02241 900400, DugganS@troisdorf.de.

Sind Sie interessiert?     

Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 03.02.2022 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung".

Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung