Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 79.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Das Amt für Soziales, Wohnen und Integration der Stadt Troisdorf sucht für das Team des Sachgebietes Ausländerangelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Ausländerangelegenheiten (m/w/d)

(A 9 LBesG / EG 9a TVöD)

Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit sich ergänzenden Teilzeitkräften ist möglich.

Ihre Aufgaben

    • Bearbeiten von allgemeinen ausländerrechtlichen Angelegenheiten auf der Grundlage des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) sowie entsprechender einschlägiger Rechtsvorschriften
    • Prüfen von Anträgen bzw. Unterlagen und Erteilen von Aufenthaltstiteln wie z.B. Visa, Aufenthaltserlaubnisse, Niederlassungserlaubnisse, Erlaubnisse zum Zweck der Erwerbstätigkeit
    • Fertigen von Anhörungsschreiben bei negativen Entscheidungen zu Aufenthaltstiteln
    • Bearbeiten von Verpflichtungserklärungen
    • Außendiensttätigkeiten im Rahmen der eigenen Sachbearbeitung
    • Teilnahme an der Wochenendrufbereitschaft (4 - 5 mal pro Jahr)
    • Optional ist bei entsprechender Bereitschaft nach sechsmonatiger Einarbeitung die Unterstützung des Außendienstes bei Rückführungen und Abschiebungen sowie bei ausländerrechtlichen Kontrollen möglich

    Ihr Profil

    • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r / Verwaltungslehrgang I bzw. Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes
    • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Eigenverantwortliche, qualitäts- und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
    • im Falle der optionalen Wahrnehmung des Außendienstes sind hierfür zusätzlich erforderlich:
      - Bereitschaft zur Aufgabenwahrnehmung zu ungünstigen Zeiten (z.B. in den frühen Morgenstunden oder gelegentlich am Wochenende; hierzu ist es erforderlich, dass der Arbeitsplatz zu diesen Zeiten erreicht werden kann) sowie körperliche Eignung insbesondere für die Unterstützung von Rückführungen - Bereitschaft an Ausbildungen zur Eigensicherung und Sicherungstechniken teilzunehmen
    • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft einen Dienstwagen zu führen

    Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen ein vielseitiges und interessante Aufgabengebiet in einem kollegialen Team. Darüber hinaus bietet die Stadt Troisdorf entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

    Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Hanke, Amtsleiterin des Amtes für Soziales, Wohnen und Integration, HankeU@troisdorf.de, Tel. 02241-900500 oder Herr Schonauer, Sachgebietsleiter Ausländerangelegenheiten, SchonauerR@troisdorf.de, Tel. 02241-900327 oder per Videochat (bitte kurz per Mail anfordern) gerne zur Verfügung.

    Sind Sie interessiert?     

    Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 04.07.2024 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung". Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung