Du willst nicht für einen arbeiten? Dann arbeite doch für alle. Es erwarten dich, entsprechend unseres Mottos „Stadt Troisdorf – Eine Familien- Angelegenheit“ ,interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Aufgaben in verschiedenen Ausbildungsberufen. Gerade in einer bürgernahen Kommunalverwaltung stehen die Verwaltungsangehörigen häufig im direkten Kontakt zu den Bürger*innen dieser Stadt, wobei Troisdorf als Große kreisangehörige Stadt zum Regierungsbezirk Köln zählt.

Wir suchen für nächstes Ausbildungsjahr, mit Start zum 01.08.2020, mehrere Auszubildende als

Straßenwärter/in (m/w/d)

Deine Aufgaben

  • Umgang mit modernen Maschinen
  • kontrollieren von Verkehrswege auf Schäden, Wartung und Instandhaltung
  • Sicherung von Baustellen und Unfallstellen
  • Substanzerhaltung des modernen, hochwertigen Straßennetzes
  • Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit auf den Straßen z.B. Winterdienst
  • Umweltschutz, Landschaftsgestaltung, Grünpflege

Dein Profil

  • Hauptschulabschluss oder höherer Abschluss
  • gute Auffassungsgabe, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • körperliche Fitness und gesundheitliche Eignung
  • die persönliche, fachliche und charakterliche Eignung
  • zwingende Bereitschaft die Fahrerlaubnisklassen B und C/CE zu erwerben (der Erwerb der Klasse C/CE ist Bestandteil der Ausbildung und Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung)

Während der dreijährigen Ausbildung ist der ständige Ausgangspunkt das Baubetriebsamt als Außenstelle. Hier sind Straßenwärter*innen untergebracht. Zusätzlich erfolgt eine regelmäßige überbetriebliche Ausbildung in Blockform in Ausbildungszentren in Kerpen und Kempen. Hierbei handelt es sich um mehrere Wochen pro Ausbildungsjahr.

Der theoretische Berufsschulunterricht erfolgt wöchentlich am Berufskolleg Ulrepforte in Köln.

Was die Stadt Troisdorf dir bieten kann?
Neben den üblichen Angeboten des Tarifvertrages TVAöD wie beispielsweise 30 Tage Urlaub, Abschlussprämie, Zuschuss für Lernmittel und Vermögenswirksame Leistung, bietet die Stadt das Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr an, sowie eine zertifizierte betriebliche Gesundheitsförderung. Zudem erlebst du eine praxisorientierte Ausbildung mit Übernahmechancen nach Ende der Ausbildung. Weitere Vorteile, die dir geboten werden, sind Offenheit für kulturelle Vielfalt und der Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten.
Die Vergütung beträgt beispielsweise im 1. Ausbildungsjahr 1018,26 € (brutto).

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zu unserem Ausbildungsangebot erhältst du unter www.ausbildung-troisdorf.de. Für zusätzliche Auskünfte steht dir gerne die Ausbildungsleiterin, Frau Broich, unter der Rufnummer (0 22 41) 900-156 oder per E-Mail BroichL@troisdorf.de zur Verfügung.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf deine vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerberportal auf www.troisdorf.de/karriere bis zum 31.01.2020.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung