Die Stadt Troisdorf ist mit ca. 77.000 Einwohnern die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises. Als Große kreisangehörige Stadt zwischen Köln und Bonn gelegen bietet sie herausragende Zukunftsperspektiven als Wirtschaftsstandort und Bildungsregion bei gleichzeitig hohem Freizeitwert. Im Amt für Sicherheit und Ordnung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Sachgebiet Ordnung und Gewerbe eine Stelle als

Koordinator/Koordinatorin Notfallplanung (m/w/d)
(A 11 LBesG / EG 10 TVöD)

in Vollzeit oder in Teilzeit (mindestens 35 Stunden) zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Koordination Bevölkerungsschutz und Notfallplanung
  • Erstellung und Forstschreibung von Gefahren- und Risikoanalysen unter Einbeziehung der betroffenen Fachämter und externen Akteure
  • Fortschreibung der Richtlinien zur Bewältigung von außergewöhnlichen Ereignissen und den daraus resultierenden Maßnahmenplänen
  • Mitglied der Koordinierungsgruppe des Stabes für außergewöhnliche Ereignisse (SAE)
  • Leitung der Besonderen Arbeitsgruppe Corona (ARCO) mit aktuell 3 Mitarbeiter*innen
  • Mitarbeit in Projekten (u.a. Sicherheitskonzepte Rotter See und Innenstadt)
  • Bearbeitung von schwierigen Ordnungsangelegenheiten
  • Sachgebietsübergreifende Beschwerdenangelegenheiten von besonderer Bedeutung
  • Vertretung der Sicherheitskoordination Märkte und Veranstaltungen

Ihr Profil

  • bei Beamt*innen die erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (vormals g.D.) oder
    bei Beschäftigten den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungfachwirt*in / Verwaltungslehrgang II (vormals AL II) 
    Neben diesen bevorzugten Abschlüssen kämen alternativ auch ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Public Management oder Verwaltungswissenschaften oder ein Studiengang mit inhaltlich starken Bezügen zur Öffentlichen Sicherheit, Gefahrenabwehr und/oder Krisenmanagement in Betracht
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung, Erfahrungen in der Eingriffsverwaltung sind von Vorteil
  • serviceorientierts, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Analytische, lösungsorientierte Herangehensweise an Problemstellungen
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft, auch über den eigeen Zuständigkeitsbereich hinaus
  • verbindliches Auftreten mit sehr guten Umgangsformen
  • rasche Einstellung auf unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse, aufgabenbezogene Flexibilität
    • allgemeine Fortbildungsbereitschaft und besonderes Interesse an den innovativen Themen der digitalen Transformation verbunden mit einer Begeisterung für Neues

    Die Stadt Troisdorf bietet Ihnen ein vielseitiges und interessante Aufgabengebiet in einem kollegialen Team.
    Darüber hinaus bietet die Stadt Troisdorf  entsprechend unseres Mottos „Troisdorf - Eine Familien-Angelegenheit" zusätzlich zu den üblichen Angeboten des öffentlichen Dienstes, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, Zugang zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Offenheit für kulturelle Vielfalt und ein zertifiziertes und mehrfach prämiertes Gesundheitsmanagement.

    Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

    Weitere Informationen gibt Ihnen gern Herr Kosmalla, Leiter des Amtes für Sicherheit und Ordnung, Telefon 02241 900-321, KosmallaO@troisdorf.de

    Haben wir Ihr Interesse an dieser verantwortungsvollen und interessanten Aufgabe geweckt?     

    Dann reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 19.08.2022 über unser Online-Bewerberportal www.troisdorf.de/karriere  ein. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung".

    Weitere Informationen zur Stadt Troisdorf erhalten Sie unter www.troisdorf.de.

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung